Trash.net - Vorstandssitzung vom 17. Mai 2000


Anwesend:

Simon Ramseier (Präsident), Daniel Boos (Kassier), Peter Rüegg (Aktuar), Lukas Karrer (Systemadministrator), Glenn Oberholzer (Beirat)


Traktanden:

  1. Begrüssung
  2. GV
  3. Finanzen
  4. Hosting
  5. eggdrop
  6. beer
  7. Diverses


Traktandum: Begrüssung

Der Präsident begrüsst die Anwesenden recht freundlich.


Traktandum: GV

Die GV wird wie letztes Jahr an der ETH durchgeführt, Lukas Karrer hat den Schlüssel zu den Räumlichkeiten. Sie wird am 22. Juni stattfinden, Vorstand und Beirat treffen sich um 18:00 Uhr, die GV beginnt offiziell um 19:00 Uhr. IRC wird wieder so stattfinden, falls sich jemand findet, der einen RealServer installiert, so kann diese Idee auch noch weiterverfolgt werden. Spätestens um 22:00 Uhr sollten wir durch sein. /TODO: Karrer Raum organisieren /TODO: Sam Ausschreibung /TODO: Boos Revisoren Rechnung schicken & abnehmen lassen.


Traktandum: Finanzen

Wir sind momentan relativ reicht: 1383.50 CHF plus 984 DM (2183.50 CHF). Bis am 11. April ist der Traffic bezahlt. Die Kosten sind allerdings gestiegen, Lukas ist nicht bereit, diese Kosten zu übernehmen - er bringt an der GV eine detaillierte Abrechnung über das letzte Jahr mit.


Traktandum: Hosting

Der Hostingvertrag wird auf die GV hin von Lukas gekündigt. Er soll von der Firma stimmt neu ausgestellt werden. Von dataway gehen wir sowieso weg, zügeln zu sunrise. Das GB Traffic ist dort massiv billiger.

Nichtsdestotrotz sollte endlich mal wegen Sponsoring nachgefragt werden, insbesondere sun sollte mal kontaktiert werden. Diese wären allerdings wohl eher bei einer guten Maschine zu haben. Lukas hakt nach. Peter fragt bei eProduction mal wegen eines Hosting-Sponsorings an, Boos bei bluewin, Glenn bei Sunrise und sam bei datacomm.


Traktandum: eggdrop

Damian Tometzki möchte mal wieder einen eggdrop. Es steht bis heute leider immer noch kein sauberes Konzept, wie mit diesen umzugehen ist. Damian kriegt diesen, da er die bisherigen Auflagen klar erfüllt, siju wird entsprechend informiert (sam). Das grundsätzliche Konzept wird vorerst so belassen.


Traktandum: beer

Peach... Peach... Peach!!!!!!

Wenn's dann mal steht, muss ein Götti gefunden werden. Dieser ist an sich schon bestimmt, er wird nochmals kontaktiert (peach).


Traktandum: Diverses