Protokoll vom Zukunftstreff 24. September 2005

Links

  1. Protokoll als PDF
  2. Protokoll als DOC
  3. Protokoll als Ascii-Text

Zukunftstreff, unscharf aber umso fröhlicher

Trash.Net Zukunftstreff 2005
Datum:		24.09.2005
Ort:		GZ Wipkingen, 800x Zürich
1.	Anwesend
-	Köbi
-	Thomas
-	René
-	Daniel
-	Judith
-	Frank
-	Simon
-	Roger
-	Lukas
-	Othmar
-	Roman
-	Christoph
2.	Zukunftstreff
Frank eröffnet den Treff und legt als Einstieg noch mal die eingetroffenen Ideen und Wortmeldungen vor. Die Anwesenden lesen die Vorschläge und Voten noch einmal 
durch.
Sehr schnell entsteht eine lebhafte Diskussion.
Othmar schlägt vor, sich Trash.Net als ein 3-Kreise Gebilde vorzustellen: Den innersten Kreis bildet die Hardware und Techstaff, den zweiten Kreis bildet der Vorstand, 
der dritte Kreis sind die Projekte die auf/mit Trash.Net realisiert werden.
Dieses Modell kommt bei allen Anwesenden sehr gut an und dient als Grundlage für die Diskussionen um die prinzipielle Weiterführung von Trash.Net.

Nach einiger Diskussion schält sich heraus, dass der innerste Kreis durch die bestehende Hardware und die hoch motivierten Mitglieder des Techstaff auf gutem Weg ist.

Der Vorstand als zweiter Kreis hat sich dann für dieses und das nächste Vereins-Jahr zu den jetzt besetzten Posten bekannt. Und dies, unabhängig davon, ob neue 
Projekte gestartet werden oder nicht.

Somit ist das Weiterbestehen von Trash.Net gesichert!

3.	Beschlüsse
Judith und Frank bilden ein .Projekt-Office. und sprechen die Leute, welche Ideen gebracht haben, an, wie.s jetzt mit den Ideen losgehen kann.

Lukas möchte ein Betriebskonzept der Hardware für das nächste Jahr (Security, Backup, Reserve-System, ...). Techstaff trifft sich in spätestens 3 Wochen. Dort werden 
die Details dazu fixiert (inkl. Verantwortlichkeiten, Termine). Das wird an der nächsten VS-Sitzung vorgestellt und abgesprochen.

Der Verein wechselt auf einmalige Rechnungsstellung pro Jahr. Rechnung werden nur an Mitglieder geschickt. Dieses Jahr wird keine Rechnung gestellt. In der nächsten 
Periode wird einfach gebeten etwas mehr zu zahlen. J

Die Bedingung, dass eine gültige Post-Adresse zur Anmeldung angegeben werden muss, behalten wir bei. Mitglieder die nicht bezahlen, werden deaktiviert. Auf Antrag kann 
der Vorstand Mitgliedern die den Beitrag nicht zahlen können, den Beitrag erlassen.

Frank und Lukas machen ein Mail auf Talk um die Community anzufragen, ob jemand ein gutes Mitglieder-/Userverwaltungstool kennt. Es wird dann entweder ein bestehendes 
Tool genommen oder unsere Skripts werden überarbeitet. Ziel ist eine massive Vereinfachung der User-Administration.

Bevor wir wieder Mitglieder aufnehmen, stellt Thomas den bestehenden Prozess um, damit die entsprechende Email nicht mehr Christoph Leuzinger geschickt wird, sondern 
Daniel Boos. Danach schaltet Roman das Anmelde-Formular wieder ein. Nachher macht Frank ein Mail auf Announce, dass man wieder neue Mitglieder werben kann.

Der Vorstand wird an der nächsten GV die Statuten dahingehend ändern, dass wir keine Nicht-Mitglieder mehr führen werden. Entsprechende Statuten-Änderungen werden an 
den nächsten VS-Sitzungen erarbeitet und rechtzeitig vor der GV publiziert.

Lukas macht z.H. der nächsten GV ein Finanzierungskonzept. Darin wird auch angeschaut, ob man ggf. die Domains anders verrechnen will, weil es das am Markt viel 
billiger ist.

Für die nächste GV werden wir ev. wieder versuchen ein Rahmenprogramm, Catering, ... zu machen um den Mitgliedern die kommen auch etwas für ihren Beitrag bieten zu 
können. Eine Teilnahme an der GV soll attraktiv sein. J

Input Christoph: Es muss auch etwas Wichtiges zu entscheiden geben. Es könnte z.B. auch für ein Projekt das der Vorstand wichtig findet ein Budget beschlossen werden.

Input Othmar: Es könnte auch schon bekannt gegeben werden, dass man jetzt schon Geld für Projekte sprechen kann. Entsprechende Anträge werden bis 1 Woche vor der 
nächsten GV entgegengenommen (z.H. Judith und Frank).

4.	Vereinslokal
Othmar möchte Firmen und ähnliches anfragen, ob jemand ein Lokal/Büro zur Verfügung stellen würde, wo wir ein paar Rechner aufstellen, Workshops, Sitzungen, Treffs und 
Ähnliches abhalten können.
Zusätzlich wäre ein Kubikmeter Raum zum Lagern von Rechnern gesucht.

Frank macht dazu ein Mail auf Talk. Vielleicht findet sich ja ein Gönner / Sponsor der einen Raum zur Verfügung stellt.

5.	Nächste Termine der Vorstands-Sitzungen
Prinzip: Letzter Donnerstag im Monat von 18:30 bis 20:30 an der Mainaustr. 34 (1. Stock).

Konkrete Daten:
27.10., 24.11., Weihnachtsessen


Für das Protokoll
Roman Fischer, 24.09.2005