Deine Webdomain auf trash.net


Von Daniel Boos (boos auf tash.net)


Allgemein

Diese FAQ hilft Dir nachdem trash.net Dir das OK gegeben hat. Möchtest Du mehr über die Konditionen und den Leistungsumfang für virtuelle Domains auf trash.net wissen, wirst Du unter dienste - domains fündig.

DNS Eintrag beim Registrar deiner Wahl

(Hinweis: Früher war Switch die einzige Stelle um .ch und .li Domains zu registrieren. Seit 2015 ist das nicht mehr so und man kann bei allen gänigen Registraren auch Schweizer Domains "kaufen" und sie dann irgendwo hosten. Weitere Infos ganz unten.)

Sobald wir Dir die Bestätigung schicken, dass die Domain bei uns aufgeschaltet ist, musst Du sie beim Registrar auf Aktiv schalten.

Folgende DNS-Angaben trägst Du dort ein:

Primary DNS: ns1.trash.net (213.144.137.186 / 2001:1620:2001::186)
Secondary DNS: ns2.trash.net (213.144.137.188 / 2001:1620:2001::188)

Der Registrar informiert dich (direkt via Web-Tool oder via E-Mail) sobald sie die Änderung akzeptiert haben und die Domain funktioniert.

Homepage veröffentlichen

Lade Deine Homepage in das public_html Verzeichnis Deines Mitgliederaccounts. Dann gibst du Techstaff dein Auftrag, die Virtuelle Website einzurichten und schon ist das ganze unter http://www.deindomain.ch veröffentlicht. Konkret wird alles was Du bis anhin unter http://users.trash.net/users/deinlogin veröffentlicht hast, jetzt unter http://www.deindomain.ch einsichtbar.

Uploaden kannst Du Deine Homepage per SCP (secure copy) oder SFTP (secure file transfer protocol). Folgende Daten musst Du eingeben:

User und Server: deinlogin@access1.trash.net
deinlogin: Name deines Mitgliederaccounts
Verzeichnis: /home/deinlogin/public_html

Dein Passwort wird dann vom SCP oder SFTP Programm abgefragt und natürlich verschlüsselt übertragen (weil das "normale" FTP das Passwort unverschlüsselt überträgt, erlauben wir das bei trash.net nicht mehr).

Achte dabei darauf, dass die Startseite index.html heisst und die korrekten Rechte (chmod 644) hat. Mehr dazu findest Du auf dem Wissens-Artikel Homepage auf trash.net.

Verschiedene E-Mail Adressen konfigurieren

Es ist möglich mehrere E-Mail-Aliase zu erstellen. So kannst Du zum Beispiel alle E-Mails die an susi@deindomainname.ch gehen automatisch an susi@hotmail.com weiterleiten. Dies erledigst Du mit Procmail. Mit Procmail kannst Du nämlich automatisch E-Mails filtern. Du musst also Procmail korrekt konfigurieren. Mehr zu Procmail findest Du Wissens-Artikel zu Procmail.

Hinweise zur Registrar-Wahl

Die meisten Registrare machen einen guten Job. Erst wenn man speziellere Anforderungen wie IPv6, DNSSEC Glue-Records, ... hat, trennt sich die Spreu vom Weizen. In diesem Umfeld haben wir mit Gandi und iWay gute Erfahrungnen gemacht (natürlich ohne Gewähr).